Ausstattung und Messmethoden

Sektorkopplung

  • Elektrische Speicher und Netze
    • Quartierspeicher 72 kW und 330 kWh inkl. Wetterstation (Epplas/Hof)
    • Elektrische Last- und Erzeugungsmessung (PV) via Smart-Meter der ersten Generation in ca. 30 Partnerhaushalten

  • Testzentrum Arzberg
    • Batterietestsand mit 20 kW DC-Stromquelle und -senke
    • Wetterstation mit Direktstrahlungssensor und SkyCam
    • Ca. 50 kWp PV-Generatoren unterschiedlicher Modultechnologien
    • Redox-Flow-Batterie-Cluster mit 90 kW und 390 kWh

Speichertechnologien

  • Kalorimetrie: DSC, STA, Calvet- sowie T-History-Kalorimeter
    • Temperaturbereich von -80 bis 1.500 °C
    • Probengrößen von ca. 5 mg bis zu 30 g
    • Messungen gemäß Richtlinien der RAL-PCM Gütegemeinschaft PCM e.  V.

  • Zyklierapparaturen für Fest-flüssig-PCM
    • Temperaturbereich von -40 bis 200 °C
    • Probengröße ca. 60 ml
    • 2 bis 3 thermische Zyklen pro Tag

  • Teststände zur Charakterisierung von Wärmeübertragern und Latentwärmespeichern
    • Temperaturbereich von -10 bis 95 °C
    • Volumenstrom bis 3 m3/h
    • Thermische Leistung bis 25 kW Heizen/Kühlen

  • Polarisationsmikroskop
    • Programmierbarer Heiztisch für Messungen von -110 bis 400 °C

  • Dichtemessung nichtporöser Feststoffe und Flüssigkeiten
    • Temperaturbereich von -30 bis 90 °C

  • Teststände zur Bestimmung der Wasseraufnahmekapazität fester Sorbenzien
    • Taupunkttemperaturen bis 70 °C
    • Temperaturen bis 350 °C
    • Probengröße im Bereich einiger Gramm bis Kilogramm

  • Teststand für Stoffaustauschflächen für flüssige Sorbenzien

  • Zyklierapparatur für feste Sorbenzien
    • Taupunkttemperaturen von 5 bis 70 °C
    • Umgebungslufttemperatur bis 300 °C
    • Probengröße im Bereich mehrerer hundert Gramm
    • Anpassungen an reale Prozessbedingungen möglich

Systementwicklung

  • Softwaretools zur dynamischen Gebäude- und Anlagensimulation (TRNSYS) sowie eigens entwickelte Programme und Add-Ons
  • Systemsimulationen, u. a. mit Dymola, Simulink, Matlab
  • Monitoring-Software für große Datenvolumina
  • Benchmarking-Lösungen
  • Fernwärmenetzsimulation (STANET) und Geoinformationssysteme
  • Grundwasserströmungsmodelle (FeFlow)
  • Auslegungssoftware u. a. EES
  • Mobile Messgeräte von Raumkomfort, Anlagen- und Gebäudetechnik: Wärmebildkameras, Raumklimasensorik, CO2-Sensorik, Luxmeter, Wärme und Kältemengenzähler, Stromzähler, Datenlogger
  • Feinstaubmesstechnik und Abgasanalyse (gasförmig)

Wärmebereitstellung

  • Solar-Teststand und -Tracker
    • Thermische Leistungsmessung von Kollektoren bis 160 °C
    • Thermische und elektrische Leistung (bis 1000 W kurzzeitig) von PVT-Kollektoren
    • Zweiachsige Nachführung

  • Thermal-Response-Test (TRT)
    • Mobile Messapparatur zur Bestimmung der thermischen Untergrundeigenschaften (ungestörte Bodentemperatur, Wärmeleitfähigkeit des Untergrundes, thermischer Bohrlochwiderstand)
    • Einsatzgebiet: Koaxialsonden, Einfach- sowie Doppel-U-Sonden jeweils mit einer Länge zwischen 30 und 200 m

  • Prüfgerät für TRT-Geräte
  • Triaxialzellenversuchsstände zur Messung der hydraulischen Leitfähigkeit von Erdwärmesonden
  • Versuchsstand zur Vermessung von Fernwärmeübergabestationen, Wohnungsübergabestationen und Frischwasserstationen
  • Versuchsstand zur Vermessung der Wärmeleitfähigkeit von Baustoffen

  • Klimakammer mit künstlicher Beschneiung
    • Beschneiung von Flächen bis 1 m2
    • Konditionierung größerer Teile bis -20 °C

Wärmetransformation

  • Wärmetechnisches Labor zur statischen und/oder dynamischen Vermessung von Wärmepumpen und Kältemaschinen bis zu ca. 200 kWth (Hardware-in-the-Loop)
  • Vakuumprüfsysteme zur Vermessung wärmetechnischer Komponenten in subatmosphärischen Bedingungen
  • Versuchsanordnung zur Bestimmung von Dampf-Flüssigkeits-Gleichgewichten wässriger Lösungen
  • Dichtigkeits-/Leckageprüfung von Unterdrucksystemen bzw. Hochvakuumsystemen (Heliumleckageprüfsystem)
  • Versuchssystem für Korrosionsuntersuchungen in Umgebungen wässriger Salzlösungen
  • Umfängliche Softwaremodelle zur statischen und dynamischen Modellierung von Sorptions- und Kompressionswärmepumpen auf Komponenten- und Systemebene