News


Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth besuchte die Klima-Forschungs-Station des ZAE Bayern

Claudia Roth, MdB und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages besuchte bei Ihrem Rundgang am 30. August durch die Landesgartenschau die Klima-Forschungs-Station des ZAE Bayern. Dabei informierten Dr. Gudrun Reichenauer und Dipl.-Ing. Constantin Römer (ZAE Bayern) wie innovative Begrünungssysteme und energieeffiziente Fassaden-technologien, die aktuell vom ZAE Bayern und der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau getestet und energetisch bewertet werden, das Klima in der Stadt verbessern und den Energiebedarf für Heizung und Kühlung in Gebäuden reduzieren können.

Am 20. September 2018 präsentieren die Institute der Zuse-Gemeinschaft, wie erfolgreiche Forschung für den deutschen Mittelstand gelingt.

Die Zuse-Gemeinschaft vertritt die Interessen unabhängiger privatwirtschaftlich organisierter Forschungseinrichtungen. Bundesweit gehören dem technologie- und branchenoffenen Verband über 70 Institute an. Die Würzburger Institute der Zuse-Gemeinschaft – das Kunststoff-Zentrum SKZ und das Bayerische Zentrum für angewandte Energieforschung e. V (ZAE Bayern) – beteiligen sich gemeinsam an der bundesweiten Leistungsschau, dem Zuse-Tag Regional unter dem Motto „Forschung die ankommt“ und öffnen ihre Tore für Bevölkerung und Politik.ogien das Klima in der Stadt verbessern und den Energiebedarf für Heizung und Kühlung in Gebäuden reduzieren können.

Amtschef des Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Hubert Bittlmayer, besuchte am 29. Mai 2018 das ZAE Bayern

Bei einem Rundgang durch die Landesgartenschau besuchte Amtschef Hubert Bittlmayer die Klima-Forschungs-Station des ZAE Bayern und nutzte die Gelegenheit für eine Institutsbesichtigung. Bei einer Führung durch das Energy Efficiency Center informierte er sich über aktuelle Forschungsaktivitäten im Bereich der Energieeffizienz und die im Forschungs- und Demonstrationsgebäude integrierten innovativen energieeffizienten Baukomponenten.

Ankündigung


Zuse-Tag Regional

Am 20. September 2018 öffnen Deutschlands Industrieforschungsinstitute ihre Pforten für Sie! Als praxisnahe Ideengeber des deutschen Mittelstandes übersetzen unsere Forscher die Erkenntnisse der Wissenschaft in anwendbare Technologien und bereiten so den Boden für Innovationen, die den deutschen Mittelstand weltweit so erfolgreich machen.

Die Würzburger Institute der Zuse-Gemeinschaft – das Kunststoff-Zentrum SKZ und das Bayerische Zentrum für angewandte Energieforschung e. V (ZAE Bayern) – beteiligen sich gemeinsam an dieser bundesweiten Leistungsschau, dem Zuse-Tag Regional unter dem Motto „Forschung die ankommt“ und öffnen ihre Tore für Bevölkerung und Politik.

Kommen Sie vorbei am Do. 20. Sept. 2018 von 17:00-20:00 Uhr und gewinnen bei Vorträgen zu den Themen Energiewende - Chancen und Herausforderungen -, energieeffiziente Gebäude, sowie Nanotechnologie in der Energietechnik einen Eindruck über unsere Arbeit. Neben den Vorträgen werden auch Führungen durch unsere Labore angeboten.

Nützliche Links:

Kalender


ZAE Bayern

Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen erkenntnisbasierter Grundlagenforschung und angewandter Industrieforschung. Unter dem Leitbild „Exzellente Energieforschung – Exzellente Umsetzung“ realisieren wir komplette Innovationspakete, die auf Synergien zwischen Erzeugung, Speicherung und Effizienzmaßnahmen bauen.

Portrait


Tag der Offnen Tür am 3 Oktober

Am 03. Oktober 2018
11:00 bis 15:00 Uhr
in Würzburg

Anmeldung


facebook
twitter

Energiepreis2016