Aktuelles

21.10.2015

Am 21. Oktober 2015 berichtete das Bayerische Fernsehen live aus der vom ZAE betriebenen „Solarfabrik der Zukunft“ über aktuelle Forschungen des ZAE auf dem Gebiet der Photovoltaik.

19.10.2015

I. Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, überreichte offiziell den Zuwendungsbescheid für das Projekt „Modellversuch Smart Grid Solar in Hof und Arzberg – Förderung der Demonstrationsphase (FP II)“ an Prof. Dr. C. J. Brabec, Vorstandsvorsitzender des ZAE Bayern, am 19. Oktober 2015 in Hof.

16.10.2015

Das ZAE Bayern und der Verein Photovoltaik Sachverständige e. V. veranstalteten am 16. Oktober 2015 den 1. PV-Gutachtertag im Rahmen eines Workshops am ZAE in Erlangen. Es fand ein reger Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft und den Sachverständigen für Photovoltaik statt.

16.10.2015

I. Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, nahm am 16. Oktober 2015 den Batteriespeicher „Energy Neighbor“ im Ortsteil Moosham der Gemeinde Kirchdorf in Betrieb. Das ZAE Bayern entwickelte zusammen mit 13 Professuren der TU München, der Kraftwerke Haag GmbH und der VARTA Storage GmbH im Projekt „EEBatt“ den stationären Batteriespeicher. Gefördert wurde das Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

09.10.2015

Das ZAE Bayern veranstaltete zusammen mit Bayern Innovativ bereits zum vierten Mal die internationale Konferenz „Organische und gedruckte Photovoltaik“, die am 9. Oktober 2015 am ZAE in Würzburg stattfand. Im Fokus standen dabei druckbare Solarzellen auf Basis organischer Farbstoffe und neuartiger Perowskite.

06.10.2015

Am 6. Oktober 2015 fand am ZAE Bayern in Erlangen ein Treffen des Netzwerks „Innovative Photovoltaik für zukünftige Märkte (PV-ZUM)“ statt. In diesem Verbund werden unter der Leitung des ZAE verschiedene Forschungsprojekte zur Weiterentwicklung von Photovoltaiksystemen konzipiert und durchgeführt.

03.10.2015

Das ZAE Bayern öffnete am 3. Oktober 2015 von 11:00 – 15:00 Uhr die Türen seines Forschungs- und Demonstrationsgebäudes und bot Interessierten einen tiefen Einblick in die tägliche Forschungsarbeit des Energieforschungsinstituts.

26.09.2015

Im Rahmen eines Bühnendialoges auf dem Messestand des Bayerischen Wirtschaftsministeriums auf der Mainfranken-Messe wurde über die Bedeutung der angewandten Energieforschung für das Gelingen der Energiewende diskutiert.

08.09.2015

Prof. Dr. C. J. Brabec, Vorstandsvorsitzender des ZAE Bayern, gehört nach wie vor zu den meistzitierten Forschern seines Faches. Auch nach dem aktuellen Ranking des Informationsdienstes Thomson Reuters konnte er sich in der Spitzengruppe im Bereich Materialwissenschaften platzieren. Im Ranking 2015 umfasst diese Gruppe weltweit 130 Forscher.

02.09.2015

Die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, informierte sich im Energy Efficiency Center des ZAE Bayern über neue Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Energieeffizienz von Gebäuden.

Über das ZAE Bayern

Als eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der angewandten Energieforschung verbindet das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) exzellente Forschung mit exzellenter Umsetzung der Resultate in die wirtschaftliche Praxis. Hierzu bietet das ZAE seinen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ein breites Leistungsspektrum an, das sich von messtechnischen Dienstleistungen über Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bis zu kompletten Innovationspaketen erstreckt.

mehr


Tätigkeitsbericht 2016

Zum Jahresbericht 2016...