Veranstaltungen

Batterieinnovation - Forschung, Einsatz, Wirtschaftlichkeit

05. Oktober 2017,

Institute for Advanced Studies (IAS-Gebäude),
Technische Universität München, Garching

Die Energiewende braucht Speicher zum Ausgleich von Angebot und Nachfrage, zur Bereitstellung von Systemdienstleistungen und zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Batterien werden unverzichtbare Komponenten, universell einsetzbar, leistungsstark und flexibel. Die Elektromobilität steht vor dem Durchbruch zum Massenmarkt und mit der Kopplung der Sektoren Energie und Mobilität entstehen zusätzliche Synergien.

Batterieforschung rückt in den Fokus, die schnelle und effiziente Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse in der betrieblichen Praxis wird zum Erfolgsfaktor.

Die TU München, Technologiepartner des Cluster-Forums, hat den Schwerpunkt frühzeitig entwickelt und zählt in Europa zu den Spitzenforschungseinrichtungen im Batteriesektor.

Weitere Experten der Wissenschaft berichten über den aktuellen Forschungsstand. Führende Unternehmen geben Einblicke in die neuesten technologischen Entwicklungen im Batteriebereich und über ihre Erfahrungen aus der Praxis.

Die inhaltlichen Schwerpunkte und weitere Detasils:
www.bayern-innovativ.de/speicher2017


Forschungscampus Garching - Tag der offenen Tür-
ZAE Bayern präsentiert sich am Tag der Offenen Tür am Campus Garching

Am 21.10.2017 präsentiert sich das Zentrum für angewandte Energieforschung, ZAE Bayern, gemeinsam mit rund 30 anderen Forschungseinrichtungen des Campus Garching am Tag der offenen Tür. Von 11 Uhr bis 18 Uhr laden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Campus zu einer Forschungsreise in die Welt der Wissenschaft ein!

Am ZAE Bayern können aktuelle Technologien und Entwicklungen im Energiebereich entdeckt werden: Von der Wärmegewinnung mittels Solar– und Geothermie bis zur Entwicklung und Systemintegration maßgefertigter Energiespeicher im industriellen Maßstab.

Nutzen Sie die Gelegenheit, eines der größten Zentren für Forschung und Lehre in Deutschland kennenzulernen und besuchen Sie den Campus Garching! Wir wünschen viel Vergnügen!

Einige wichtige Links rund um die Veranstaltung:


ZAE Bayern und Energie Campus Nürnberg beteiligen sich an der Langen Nacht der Wissenschaften Nürnberg-Fürth-Erlangen

Das ZAE Bayern und der Energie Campus Nürnberg sind dabei beim Wissenschaftsfestival im mittelfränkischen Städtedreieck. Am Samstag, den 21. Oktober 2017 erwartet Wissenschaftsinteressierte von 18 bis 1 Uhr ein vielfältiges Programm. Mehr als 350 Institutionen präsentieren an über 130 Veranstaltungsorten Aktuelles und Faszinierendes aus der Welt der Wissenschaft, Forschung und Technik. Nachwuchswissenschaftler können schon am Nachmittag von 14 bis 17 Uhr beim Kinderprogramm Wissenschaft hautnah erleben.

In der Solarfabrik der Zukunft werden Solarmodule aus dem Drucker vorgestellt. Diese Module werden nicht aus Silizium, sondern aus Plastik hergestellt. Besuchern wird demonstriert, wie diese Module mittels moderner Drucktechniken auf Glas oder PET-Folien gedruckt werden und was man mit ihnen anstellen kann. Für Spielkinder jeden Alters gibt es ein Solarpiano und Solarauto-Rennen. Schauen Sie doch in der Solarfabrik der Zukunft vorbei!

Das komplette Programmangebot für die Lange Nacht der Wissenschaften 2017 steht hier für Sie bereit:
www.nacht-der-wissenschaften.de


FVEE-Jahrestagung 2017
- ForschungsVerbund Erneuerbare Energien

Innovationen für die Energiewende

08.11.17 - 09.11.17

 

 

Um die Ziele der Energiewende zu erreichen, müssen geeignete Technologien für die Nutzung erneuerbarer Energien, Energieeffizienz, Netze und Speicher zum richtigen Zeitpunkt, in der passenden Größenordnung und zu wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zur Verfügung stehen und die notwendige gesellschaftliche Akzeptanz erfahren.


Der FVEE gibt mit seiner Jahrestagung einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand und die Perspektiven in den für die Energiewende relevanten Technologiebereichen. FVEE-Experten bewerten in den Vorträgen die Technologien anhand eines einheitlichen Kriteriensets: Wichtige Unterscheidungsmerkmale sind das Einsatzpotenzial und ihr Beitrag zu den Klima- und Effizienzzielen. Außerdem werden sozio-ökonomische Kriterien betrachtet wie Arbeitsplatzeffekte, industrielle Wertschöpfung und Kosteneffizienz.
Die systematische Bestandsaufnahme zeigt, welchen Beitrag die einzelnen Technologien im Transformationsprozess zu einer nachhaltigen Energieversorgung leisten können, gibt aber auch Hinweise auf verbleibende Lücken, die zukünftig verstärkter Forschungsanstrengungen bedürfen.

Offizielle Website

Programm


ZAE Fassadentage
- Qualitätssicherung von Sicherheitsglas
- Gebäudeintegrierte Photovoltaik

15-16 November 2017 Im Energy Efficiency Center, Würzburg

Die Tagung richtet sich an Firmen aus den Bereichen Isolierglasfertigung und weiterverarbeitendem Gewerbe wie Fenster­ und Fassadenbauer, an Architekten, Gutachter und Energieberater sowie an Entscheidungsträger bei Sanierungsfragen wie Wohnungsgenossenschaften, Städte, Kommunen, etc.

... Weitere Informationen


Call for Papers für die Internationale Passivhaustagung (9.-10. März 2018) in München

Bis zum 12. September 2017 können Sie Ihren Abstract für die 22. Internationale Passivhaustagung (9.-10. März 2018) in München einreichen. Hier treffen sich jährlich rund 1000 Passivhaus-Experten und -Interessierte aus über 50 Ländern. Zahlreiche Vorträge sowie Workshops und Exkursionen ermöglichen einen gemeinsamen Austausch von Erfahrungen und Know-How.

Mehr Informationen unter: www.passivhaustagung.de

Über das ZAE Bayern

Als eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der angewandten Energieforschung verbindet das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) exzellente Forschung mit exzellenter Umsetzung der Resultate in die wirtschaftliche Praxis. Hierzu bietet das ZAE seinen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ein breites Leistungsspektrum an, das sich von messtechnischen Dienstleistungen über Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bis zu kompletten Innovationspaketen erstreckt.

mehr


Tätigkeitsbericht 2016

Zum Jahresbericht 2016...