Sektorkopplung und Wärmewende

Der diesjährige ZAE-Tag bietet Ihnen die Gelegenheit, mit Experten des Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) sowie aus Industrie und Politik über sinnvolle Maßnahmen und konkrete Projektideen zu diskutieren.

Erfahren Sie mehr über die Potentiale der Sektorkopplung, lernen Sie aktuelle technologische Entwicklungen kennen und netzwerken sie mit uns!

Die Umsetzung der Energiewende hat sich bis jetzt stark auf erneuerbare Elektrizität aus Photovoltaik und Wind und deren Integration in die elektrischen Netze konzentriert. Im Vergleich zum Stromsektor stellen Mobilität und Wärme noch einen deutlich geringeren Anteil an erneuerbaren Energien. Höchste Zeit also, den Fokus auf den Wärmesektor zu lenken, der mit über 50% zu unserem Endenergiebedarf beiträgt. Die längst überfällige Wärmewende kann zum einen durch Energieeffizienzmaßnahmen, die den Verbrauch deutlich senken, und zum anderen durch Sektorkopplung, die erneuerbare Elektrizität vom Stromsektor in nutzbare Wärme und Kälte umwandelt, angegangen werden. Daraus ergeben sich neue Märkte und Anwendungsfelder für Unternehmer und Akteure in der Energieversorgung, aber auch Hürden, die überwunden werden wollen. 

 

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 21.11.2017 in der Alten Kongresshalle, München statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erbeten.

Anmeldeschluss: 30.10.2017

 

Organisatorisches:

 

Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Rückfragen zur Verfügung.
Sie erreichen uns per E-mail unter mi@zae-bayern.de
oder per Telefon unter +49 89 329442-980.


Veranstaltungsort/Anreise:

Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15, 80339 München

 

Der Veranstaltungsort wurde bewusst in zentraler Lage gewählt. Wir bitten Sie, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen:

Ab dem Münchner Hauptbahnhof erreichen Sie die Alte Kongresshalle innerhalb von zehn Minuten mit der U 4 Richtung Westendstraße oder mit der U 5 Richtung Laimer Platz, mit Ausstieg an der Haltestelle Schwanthalerhöhe.

U-Bahn:
U 4 / U 5: Haltestelle Schwanthalerhöhe

S-Bahn:
S 7 / S 20 / S 27: Haltestelle Heimeranplatz
Umsteigen in die U 4 oder U 5 bis zur Haltestelle Schwanthalerhöhe

Bus:
Metrobus 53: Haltestelle Schwanthalerhöhe
Stadtbus 134: Haltestelle Theresien- oder Schwanthalerhöhe
Stadtbus 131: Haltestelle Hans-Fischer-Straße

 

Mit dem Auto:

Möchten Sie die Alte Kongresshalle mit dem PKW erreichen, finden Sie öffentliche Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe auf der Theresienwiese, im Parkhaus Park & Ride Heimeranplatz in der Garmischer Straße 19 oder in der Tiefgarage Theresie in der Heimeranstraße 25.

Über das ZAE Bayern

Als eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der angewandten Energieforschung verbindet das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) exzellente Forschung mit exzellenter Umsetzung der Resultate in die wirtschaftliche Praxis. Hierzu bietet das ZAE seinen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ein breites Leistungsspektrum an, das sich von messtechnischen Dienstleistungen über Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bis zu kompletten Innovationspaketen erstreckt.

mehr


Tätigkeitsbericht 2016

Zum Jahresbericht 2016...